Das Sportfest für Gross und Klein

Die Basler Sommerspiele sind ein Breitensportanlass und Volksfest für die ganze Familie. Feiern und fiebern Sie mit Nachbarn und Mitbürgern
neben dem Spielfeld oder entscheiden Sie sich für eine der vier Breitensportarten, stellen Sie ihr Team zusammen und melden Sie sich an.
Spiel, Spass und der Gemeinschaftsgedanke stehen dabei im Vordergrund.

Fussball

Auf Rasen stehen sich jeweils 5 gegen 5 Feldspieler (und zwei Torwarte)gegenüber und messen sich im Turniermodus. Die Teams dürfen sowohl Mixed als auch ausschliesslich aus weiblichen resp. männlichen TeilnehmerInnen bestehen.

Pro Team sind maximal 2 lizenzierte Spieler zugelassen (Stichproben werden durchgeführt).

Weitere Details zu den Teilnahmebedingungen und dem Reglement finden Sie hier

Beachvolleyball

Auf Sand stehen sich jeweils 4 gegen 4 Feldspieler gegenüber und messen sich im Turniermodus. Jedes Team muss während des Spiels mindestens eine weibliche Person einsetzen.

Pro Team ist lediglich ein lizenzierter Spieler zugelassen (Stichproben werden durchgeführt).

Weitere Details zu den Teilnahmebedingungen und dem Reglement finden Sie hier

Streetball

Beim Streetball stehen sich jeweils 3 gegen 3 Feldspieler auf dem Court gegenüber und messen sich im Turniermodus. Die Teams dürfen sowohl Mixed als auch ausschliesslich aus weiblichen resp. männlichen TeilnehmerInnen bestehen.

In der Kategorie Streetball Fun ist die Teilnahme ausschliesslich den Teams vorbehalten, die einfach locker und unverkrampft mitmachen möchten und das Fairness-Gebot besonders hochhalten.

Pro Team ist lediglich ein lizenzierter Spieler zugelassen (Stichproben werden durchgeführt).

Weitere Details zu den Teilnahmebedingungen und dem Reglement finden Sie hier

Einzeldisziplin: Der Dreikampf

Der Dreikampf steht für die Einzeldisziplin, bei der man sich nacheinander im 800m-Lauf, 100m-Sprint (Kinder zwischen 8-12 Jahren: 400m-Lauf, 50m-Sprint) und Weitsprung misst. Dabei unterscheiden wir die Alterskategorien Kids (8-9 und 10-12 Jahre), Teens (13-15 und 16-17 Jahre), Individuals (18-39 Jahre) und Masters (Ü40).

Weitere Details zu den Teilnahmebedingungen und dem Reglement finden Sie hier

SPORTARTEN

SPIELFELDER

Anmeldung Teilnehmer

Teilnahmekosten:
Fussball
CHF80
  • Teilnahmekosten pro Team
Anmelden
Streetball / Beachvolleyball
CHF60
  • Teilnahmekosten pro Team
Anmelden
Dreikampf Erwachsene
CHF20
  • Teilnahmekosten pro Person
Anmelden
Dreikampf Teens
CHF10
  • Teilnahmekosten pro Person
Anmelden
Dreikampf Kinder
  • Kinder bis 12 Jahre kostenlos
Anmelden

Unsere Sponsoren und Partner

Wir möchten uns bei unseren Sponsoren und Partnern ganz herzlich für ihre Unterstützung bedanken.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen oder Verhandlungsgespräche zur Verfügung:

Sabri Dogan

Leitung Sponsoring/Fundraising

E-Mail: sabri.dogan@askbasel.ch

Tel. 079 351 91 35 

Spenden

Möchten Sie uns als Privatperson unterstützen?

Spenden können Sie uns mit einem Vermerk „Spende für Baslersommerspiele“ auf das Konto der Basellandschaftlichen Kantonalbank zukommen lassen.

Begünstigter:
Basler Sommerspiele
Verein für Austausch in Sport und Kultur (ASK)
Zähringerstrasse 18
4057 Basel

Basellandschaftliche Kantonalbank
IBAN: CH5400769401546982002
Kontonummer: 4015.4698.2002
Bankclearing-Nr.: 00769
BIC: BLKBCH22

Galerie

ASK ist schon seit mehreren Jahren der Veranstalter des erfolgreichen Funhallenturniers in Liestal.
Hier einige Impressionen vom 7. Turnier im Februar 2019.

Übersichtsplan Sportanlagen St. Jakob

UNTERHALTUNGSPROGRAMM

Die Veranstaltung bietet ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm (ab 11.30 Uhr) neben den Sportaktivitäten mit Gastronomiebetrieb bis 23.30 Uhr.

Kinderprogramm ab 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr (Spiele unter Mitwirkung von Animatoren und Animatorinnen).

PROGRAMM ab 11.30 bis 23.30 Uhr:

Seit 1997 ist Enrico nicht nur als Club und Event DJ unterwegs, bei ihm überzeugen auch die Soft Skills. Er ist ein aufgestellter DJ und charmanter Entertainer. Musik ist seine DNA, sein Leben tanzt im 3/4 Takt und die Beats liegen ihm als Schlagzeuger im Blut. Mit einem Wort: er ist DJ, weil er nicht anders kann – und das ist im besten Sinne zu verstehen. Wer mit ihm nach dem Vorgespräch auf einer Wellenlänge ist und auf seine offene und zugängliche Art steht, erlebt die Party seines Lebens.

 

https://www.dj-blackboxx.com/

Eine kompromisslose Rhythm-Section, treibende Gitarren, knallige Bläsersätze, und vier wunderbare (Frauen-)Stimmen, gefühl- und kraftvoll!

Ein energiegeladener musikalischer Trip mit Highlights der letzten Jahrzehnte, eine imaginäre Verbeugung vor den ganz grossen MusikerInnen einer unvergesslichen Zeit und ihren Songs: Wilson Pickett, Aretha Franklin, Otis Redding, Tina Turner, Stevie Wonder, Etta James…

Funky. Groovy. Funny.
Coverversionen, von Think bis Knock on Wood, von Shakey Ground bis Respect, wecken Erinnerungen, bieten – neben Eigenkompositionen – in der neuen, eigenen und dynamischen Interpretation ein unvergleichliches Erlebnis und reihen sich wie bunte Perlen zu einer Kette, die sich als musikalisches (und optisches!) Feuerwerk präsentiert.

Seit 1996…
…fetzt das elfköpfige multinationale Kollektiv mit Soul im Tank und Funk unter der Haube über die Bühnen im In- und Ausland.

Line Up Anna Kvist-Hasler, Cornelia Bösch, Anneke Ludwig, Tanja Wälchli, Thömu Wild, Didi Bühler, Matthias Walti, Thomas Thut, George Klee, Patrick Mettler, Iwan Birrer.

http://www.souljam.ch/home

WSO, das Werkstattorchester
feat. Sanja Popović

Worldmusic from Basel!

Die Basler Ethno-Rhyhtm’nBlues-Jazz-Latin-Rock-Ska-Balkan-Soul-Afro-Funk-Tango-Kapelle
„das Werkstattorchester“ spielt sich stilsicher und experimentierfreudig durch die Tanzmusiken
der Welt und hat sich dabei zu einer gut geölten Groove-Maschine entwickelt.
Seit nunmehr bereits 20 Jahren hat sich die 10-köpfige Truppe mit ungezählten Konzerten im
In- und Ausland einen Namen als ausgezeichnete Live-Band für Tanzfreudige gemacht.

Sanja Popovic:     voc
Ruedi Bachmann:        Posaune
Martin Brodmann:       Baritonsax, Klarinette
Arnold Brunekreeft:    E-Bass
Dieter Erb:           Altosax, Sopransax, Querflöte
Olivier Jaquiéry:  Tenorsax
Jerome Koopmann:     Trompete
Ruedi Schmid:     Gitarre
Jan Schwinnig:    Schlagzeug
Lukas Zimmerli:  Percussion

 

https://www.werkstattorchester.ch/

Eine Mischung aus Jazz und Balkan-grooves, dazu hochexplosiv, virtuos, präzis, weder geschüttelt noch gerührt!… schlichtweg „mirakolös“!

Band

Gregor Krtschek – Trompete/Leader

Amin Mokdad – Saxofon

Tom Gasser – Bass

Philippe Ducommun – Schlagzeug

https://www.mirakolo.ch

Gina Éte macht Popmusik für eine Zukunft, wo Autos immer noch nicht fliegen können. Nachdem sie in San Francisco ihre neue EP aufgenommen hat, kommt sie mit ihrer Band nach Deutschland, Österreich, die Schweiz und Frankreich. Sie spielt nicht nur Viola, Klavier und singt in vier Sprachen, sondern traut sich, die gegenwärtige Weltpolitik zu kommentieren, wie man es seit den Achtzigern nicht mehr gehört hat.
Vielschichtig, eingängig und voller Poesie: Gina Éte macht den Sound, der den heutigen Mainstream aus den Radios vertreiben wird.

https://www.ginaete.com/

Die Sänger der Chöre „Singen ohne Grenzen“, die bei ASK (Austausch in Sport und Kultur) ihr kulturelles Hobby ausüben, singen Lieder aus der ganzen Welt und geniessen in der Region bereits einen guten Ruf. Sie treten in den Konzerten jeweils mit Musikbegleitung auf.

Line Dance ist eine choreografierte Tanzform, bei der einzelne Tänzer unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen. Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert, die meist aus den Kategorien Country und Pop stammt.

Beim Line Dance können Personen, die sich nicht kennen und möglicherweise keine gemeinsame Sprache sprechen, miteinander tanzen.

https://www.luckyrosedancers.ch

Katharina Serradilla – bekannt unter dem Künstlername La Rubia – offeriert einen Flamencotanz Crashkurs.

La Rubia hat sich in Sevilla – Hochburg des Flamencos – zur Flamenco-Bühnentänzerin vor vielen Jahren ausbilden lassen. Danach tourte sie mit ihrem eigenen Ensemble jahrelang erfolgreich durch die Schweiz. Seit jeher unterrichtet sie wöchentlich Flamencotanz in Basel und Zofingen und leitet die Sommertanzwoche in Arosa. Der Unterricht richtet sich an Jugendliche und Erwachsene, punktuell auch an Kids.

Wenn du mal Flamencoluft schnuppern möchtest, probiers doch aus. A bailar!

https://www.flamencolarubia.ch

Mehr dazu finden Sie auf der Website: www.baslerkulturnacht.ch

Über uns

ASK Basel ist ein gemeinnütziger Verein, der sich mit einem breiten Sport- und Kulturangebot für den interkulturellen Austausch einsetzt.
Verwurzelt in Basel, offen für Alle. Dutzende Freiwillige setzen sich in diversen Bereichen für den Verein ein, so auch für die Basler Sommerspiele.
Für ein spezifisches Anliegen steht Ihnen das OK gerne zur Verfügung.

Sabri Dogan

Projektleiter, Präsident ASK Basel

sabri.dogan@askbasel.ch

    Nicole Hofmann

    Gastronomie/Assistenz Administration/Eventorganisation

    nicole.hofmann@askbasel.ch

      Olga Studenikina

      IT Projekte/Web Content Management/Assistenz Administration

      olga.studenikina@askbasel.ch

        Aliz Till

        Projektmitarbeiterin

        aliz.till@askbasel.ch

          Vanessa Thai

          Social Media

          vanessa.thai@askbasel.ch

            Stephanie Bürgi

            Projektmitarbeiterin

            stefanie.buergi@askbasel.ch

               

              HELFER GESUCHT!

              Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir in folgenden Bereichen Unterstützung:

                 Marketing/ Social-Media/ Gastronomie/ Eventmanagement

              Kontakt: baslersommerspiele@askbasel.ch

              Wir sind auf Facebook vertreten und wir freuen uns natürlich über Likes von Euch!

              Schreiben Sie uns

              Kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Frage haben oder uns etwas mitteilen möchten – wir freuen uns auf Ihre Meinung!

              Anfahrt mit dem öV:
              Verbindungen zum Öffentlichen Verkehr (Haltestelle „St.Jakob“)
              • BVB Tramlinie 14: Richtung Pratteln und Richtung Aeschenplatz und Marktplatz (Innenstadt)
              • BVB Tramlinie 36: Richtung Schifflände und Richtung Kleinhüningen
              • BVB Buslinie 37: Richtung Bottmingen und Richtung Aeschenplatz
              Anfahrt mit dem Auto:
              Die Sportanlage St. Jakob befindet sich in unmittelbarer Nähe der Autobahnen A2 (Frankfurt – Basel – Chiasso) und A3 (Basel – Zürich). Aus allen Richtungen können Sie den Standort also leicht und bequem mit dem Auto erreichen.
              Adresse: Sportanlagen St. Jakob, Grosse Allee 5, 4052 Basel

               

               

               

              Parkplätze
              Das Parkhaus St. Jakob ist während 365 Tagen im Jahr 24 Stunden geöffnet.
              • Im Parkhaus St. Jakob stehen 1054 Parkplätze zur Verfügung.

              Veranstaltungsort

              • Sportanlagen St. Jakob, Basel
              • baslersommerspiele@askbasel.ch
              • 29.Juni 2019

              Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ)

              Wer ist ASK?

              ASK Basel ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für den interkulturellen Austausch zwischen den Menschen der Region – unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Ausbildung oder Beruf, engagiert. ASK bietet ein breites Sport- und Kulturangebot wie Sprach- und Gesangskurse, Gemeinschaftsanlässe, wöchentlichen Breitensporttrainings und jährliches Hallenturnier.

              Wer darf mitmachen?

              Die Veranstaltung soll sowohl ein Sportanlass als auch ein Treffpunkt für alle Menschen der Region sein. Unser Ziel ist es, eine qualitativ hochstehende und professionelle Veranstaltung durchzuführen und dabei die Werte Gemeinschaft, Integration und Spass zu vermitteln.

              Wie muss ich mich anmelden?

              Über das Online-Formular können Sie direkt über unsere Website anmelden (Menüpunkt «Teilnehmen»). Sie könne sich sowohl als Gruppe, wie auch als Einzelperson anmelden. Bitte kontaktieren Sie uns bei Fragen und Problemen!

              Wann findet das Event statt?

              Das Event findet am 29 Juni 2019 statt.

              Ist meine Anmeldung verbindlich?

              Die Anmeldung an den Basler Sommerspielen ist mit der Anmeldung, spätestens aber nach dem Versand des Zeitplanes ca. 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn, verbindlich.

              Wer entscheidet ob ein Event abgesagt wird?

              Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt und kann nur durch den Veranstalter abgebrochen werden.